28. August 2020, 11:56

Unfallflucht mit hohem Fremdschaden

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 51-jähriger Wemdinger erschien am 27.08.2020 auf der Dienststelle der PI Donauwörth und wollte Anzeige wegen Unfallflucht erstatten.

Der Mann hatte im Zeitraum vom 24.08.2020, 11.00 Uhr, bis 26.08.2020, 09.00 Uhr, seinen schwarzen VW Tiguan ordnungsgemäß in der Borkengasse in Wemding geparkt. Am Morgen des 26.08.2020 stellte er dann massive Beschädigungen am Heck seines Pkw fest, welches durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug stark eingedrückt wurde. Der geschätzte Sachschaden an dem VW beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Polizeilicherseits wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren – momentan gegen unbekannt – wegen Verdachts auf unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle eingeleitet. Eine Spurensicherung diesbezüglich wurde von den aufnehmenden Beamten durchgeführt. Wer sachdienliche Hinweise zur verursachenden Person oder dem Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)