4. August 2020, 11:12

Unfallflüchtiger nach weiterem Unfall gefasst

Symbolbild Bild: DRA
Wie gestern berichtet, war ein Unbekannter an einer Nördlinger Tankstelle in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen ein anderes Auto gefahren und anschließend geflüchtet. Weit kam er nicht.

Nicht lange hatte die Flucht des Mannes gedauert, denn aufgrund Geschwindigkeit, Regen und Alkohol verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle und sein Wagen landete kurz nach Nördlingen in einer Leitplanke. Das massiv unfallbeschädigte Fahrzeug mit ausländischer Zulassung wurde vom Verursacher selbst noch in der Industriestraße abgestellt und ein Abschleppdienst verständigt. 

Die Polizei ermittelte in den frühen Morgenstunden des Montags einen 43-Jährigen mit Wohnsitz in einer hiesigen Marktgemeinde. Der 43-Jährige wurde zu Hause angetroffen, war geständig und hatte zudem noch eine Atemalkoholkonzentration von knapp unter 0,5 Promille. Er muss sich nun wegen mehreren Straftaten verantworten. (pm)