6. Juli 2020, 09:39

Unfallhergang unklar: Polizei sucht Zeugen

Symbolbild Bild: pixabay
Weil eine 47-jährige Pkw-Fahrer am vergangenen Sonntagabend ihren Pkw entlud, eilte ein 22-Jähriger mit einem Meterstab herbei, um die Restfahrbahnbreite auszumessen. Im Anschluss ereignete sich ein Unfall, bei dem der Hergang nicht ganz geklärt werden konnte.

Am Sonntagabend hielt eine 47-Jährige mit ihren Pkw kurz im Hohen Weg, um etwas auszuladen. In dieser Zeit kam ein 22-Jähriger aus der Nachbarschaft mit einem Meterstab hinzu, um die Restfahrbahnbreite auszumessen. Die 47-Jährige, kam zu ihrem Pkw hinzu und wollte wegfahren. Dazu fuhr sie rückwärts in einen Hof hinein, um dort zu wenden. Plötzlich war der 22-Jährige hinter dem Pkw und fiel dann zu Boden.

Der Mann klagte über Schmerzen im Bein und Fuß und wurde im Krankenhaus ärztlich behandelt. Ob tatsächlich ein Zusammenstoß zwischen Pkw und Person stattfand, muss noch geklärt werden. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Nördlingen unter der Tel.: 09081/2956-0 zu melden. (pm)