12. Juli 2020, 08:48

Ungebremst aufgefahren - Frau schwer verletzt

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern kam es auf der Staatsstraße zwischen Thierhaupten und Münster zu einem Auffahrunfall, bei welchem eine 24-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt wurde.

Zur Mittagszeit befuhr ein Pkw die Staatsstraße in Richtung Münster und wollte auf Höhe Gut Hemerten nach links abbiegen. Verkehrsbedingt musste die Fahrerin des Fahrzeugs anhalten, was eine in die gleiche Richtung fahrende 24-Jährige übersah und dem stehenden Pkw letztendlich ungebremst auffuhr.
Nachdem die Unfallverursacherin durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt wurde, kam sie mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg.
Die andere Unfallbeteiligte kam mit leichteren Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Donauwörth.
Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von schätzungsweise 15.000 Euro.
Die Staatsstraße war für ca. eine Stunde komplett gesperrt. Die Umleitungsmaßnahmen etc. wurden durch die FFW Thierhaupten übernommen, da bei der Notrufmitteilung zunächst von einem Verkehrsunfall auf Thierhauptener Flur ausgegangen wurde.(pm)