18. Oktober 2022, 10:58
Datendiebstahl

Unrechtmäßige Abbuchungen auf dem Kreditkartenkonto

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 31-Jährige und ein 41-Jähiger erstatteten jeweils Anzeige gegen Unbekannt, da diese unrechtmäßige Abbuchungen in Höhe von 2.700 Euro beziehungsweise 220 Euro entdeckten.

Eine 31-jährige Donauwörtherin erschien am Nachmittag des 17.10.2022 auf der Wache der PI Donauwörth und erstattete Anzeige gegen unbekannt. Der Frau waren zuvor seit 12.10.2022 in insgesamt 26 Einzeltransaktionen knapp 2.700 Euro von ihrem Kreditkartenkonto für diverse Einkäufe abgebucht worden. Woher der oder die Unbekannte(n) an die Kartendaten der Geschädigten kamen ist nun unter anderem Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Ebenfalls am 17.10.2022 zeigte ein 41-jähriger Monheimer den Donauwörther Beamten an, dass er auf der Umsatzliste seiner Kreditkartenabrechnung fünf unrechtmäßige Abbuchungen durch Unbekannte in einem Gesamtwert von 220 Euro feststellte. Auch hier wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm)