20. Januar 2021, 11:36

Vandalismus an Wohnwagen

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 21-jähriger Höchstädter teilte der Polizei Donauwörth am 19. Januar mit, dass sein in Donauwörth abgestellter Wohnwagen, erheblich beschädigt wurde.

Die Polizei erhielt gestern eine Anruf von einem 21-Jährigen. Dieser teilte den Beamten mit, dass sein Wohnwagen, den er seit Sonntag, den 17. Januar, am ehemaligen Schießplatz in der Fortführung der Perchtoldsdorfer Straße in Donauwörth abgestellt hatte, kaputt gemacht wurde. Beim Anhänger der Marke Tabbert, Modell Majestät 620, wurden unter anderem die vordere Verglasung, zwei Seitenscheiben und eine Abdeckung hinten rechts herausgerissen. Außerdem ist die linke Fahrzeugseite total verbeult worden.

Die genaue Schadenshöhe ist momentan noch Gegenstand der Ermittlungen, dürfte sich jedoch im vierstelligen Bereich bewegen. Bislang sind keine Täterhinweise bekannt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)