2. Juni 2020, 09:10
Familienstreit

Vater droht mit Sohn aus dem Fenster zu springen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Die Nördlinger Polizei musste am vergangenen Montagmorgen ein Baby in die Obhut des Jugendamtes geben. Beide Elternteile standen unter dem Einfluss von Drogen.

Am Montagmorgen ging bei der Polizei ein Hilferuf ein, bei dem ein Vater drohte mit seinem dreijährigen Kind aus dem Fenster zu springen. Bei Eintreffen der Polizisten stellte sich jedoch eine ganz andere Situation heraus. Die Eltern des dreijährigen Kindes und eines Babys haben sich lediglich gestritten, standen jedoch unter Einfluss von Drogen.

Das Baby der Eltern musste schließlich in die Obhut des Jugendamtes gegeben werden, da die Mutter aufgrund des Drogenkonsums nicht mehr in der Lage gewesen war sich entsprechend um das Kind zu kümmern. Da in der Wohnung Drogen und Drogenutensilien gefunden wurden, erhalten die Eltern jetzt noch eine Strafanzeige. (pm)