10. August 2020, 11:41

Vergessenes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild Bild: pixabay
Zu einem Feuerwehreinsatz kam es heute Nacht in Riedlingen kurz vor Mitternacht.

Einen Einsatz mit Polizei, Rettungsdienst und 35 Feuerwehrkräften löste am 09.08.2020, um 23.50 Uhr, ein 33-Jähriger im Tiroler Ring aus. Der Mann vergaß zur Nachtzeit sein Essen, welches er zuvor auf eine voll aufgedrehte Herdplatte stellte, in der Küche. Dadurch fing dieses einige Zeit später an zu brennen und es entwickelte sich starker Qualm. Die massive Rauchentwicklung konnte schnell durch die alarmierten Wehren Donauwörth (25 Kräfte) und Riedlingen (10 Kräfte) unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand ersten Erkenntnissen der aufnehmenden Donauwörther Polizeibeamten zufolge kein bezifferbarer Sachschaden. Zudem wurde glücklicherweise keine Person verletzt. Alle Einsatzkräfte konnten daher nach einer erfolgten Entrauchung des Gebäudes die Brandörtlichkeit zeitnah wieder verlassen.(pm)