14. April 2020, 10:39

Verkehrskontrolle mit vielen Verstößen

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Am Ostermontag, 13. März,, gegen 20:00 Uhr, wurde in Bayerdilling der Fahrer eines Kraftrades einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei gab es eine Menge zu beanstanden.

Der 37-jährige Fahrer aus dem Lechgebiet fiel zunächst auf, da er ohne Helm unterwegs war. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war - das Kennzeichen trug keinen Zulassungsstempel. Es fehlt auch der Versicherungsschutz. 

Hinsichtlich der derzeit gültigen Corona bedingter Ausgangsbeschränkung konnte der Fahrer keine schlüssige Erklärung abgeben, was ihm zusätzlich eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz einbringt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. (pm)