30. Oktober 2019, 15:40

Verkehrsunfall im Tankstellenbereich

Symbolbild. Bild: pixabay
Nach dem Tankvorgang fuhr ein Pkw-Fahrer versehentlich rückwärts gegen ein stehendes Auto. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Am gestrigen Dienstag, 29. Oktober, kam es gegen 17:30 Uhr aus Unachtsamkeit zu einem Verkehrsunfall an einer Tankstelle im Neurieder Weg. Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Lechgebiet hatte dort nach einem Tankvorgang den Rückwärtsgang eingelegt und prallte auf das an einer nachfolgenden Zapfsäule stehende Auto eines 22-jährigen Donauwörthers. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf 750 Euro, verletzt wurde niemand. (pm)