1. Dezember 2020, 11:44

Verkehrsunfall mit verletzter Person in Rain

Symbolbild Bild: pixabay
Am Montag, 30. November, wurde eine 33-Jährige in Rain von dem Außenspiegel eines Pkw gestreift. Die Schmerzen wurden so schlimm, dass ein RTW verständigt werden musste. Die Polizei bittet um Zeugen.

Am 30. November, gegen 21:40 Uhr, lief eine 33-jährige Neuburgerin vom Rainer Bahnhof in Richtung Mittelstetten. Etwa 100 Meter vom Bahnhof entfernt hörte die Frau einen Pkw, welcher sich von hinten näherte. Die Neuburgerin wich auf den Grünstreifen aus und wurde trotzdem vom linken Außenspiegel des vorbeifahrenden Pkw touchiert. Der Pkw-Lenker fuhr daraufhin ohne anzuhalten weiter und die 33-Jährige ging nach dem Verkehrsunfall noch in ihre Arbeit. Jedoch wurden die Schmerzen an ihrem rechten Ellenbogen so stark, dass ein RTW verständigt werden musste. Eine medizinische Untersuchung erfolgte dann im Krankenhaus Donauwörth.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rain, unter der Telefonnummer 09090 / 70070, zu melden. (pm)