6. Februar 2021, 11:12

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Heute Morgen ereignete sich in Donauwörth ein Verkehrsunfall. Der Fahrer war alkoholisiert.
Am Samstagmorgen gegen 04.45 Uhr befuhr ein 36-jähriger Donauwörther mit seinem Pkw die Sternschanzenstraße in Donauwörth in südliche Richtung. Als die Straße an der Gabelung mit der Parkstraße eine leichte Linkskurve beschreibt, fuhr er geradeaus über den Randstein in eine Grünfläche und prallte dort frontal in ein Verkehrszeichen. Er setzte seine Fahrt fort und manövrierte auf einer Strecke von ca. 50m zwischen Wohnhäusern und zahlreichen parkenden Autos hindurch und blieb letztendlich mit seinem fahruntüchtigen Fahrzeug in einer Grünfläche zum Stehen. Nur durch eine glückliche Fügung wurden lediglich das Verkehrszeichen und ein Busch beschädigt, während am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro entstand. Der Mann flüchtete anschließend zu Fuß, wurde aber wenig später an seiner Wohnung festgenommen. Da sich abzeichnete, dass er den Unfall verursacht hatte und bei dem Mann eine Alkoholisierung von weit über einem Promille festgestellt wurde, wurden zwei Blutentnahmen bei ihm angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Zudem wurden seine Oberbekleidung und der Pkw zur Dokumentation seiner Fahrereigenschaft sichergestellt.(pm)