9. August 2020, 10:06

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ereignete sich heute Morgen in Rain.

Wie die Polizei meldet, rief heute Morgen gegen 5 Uhr ein Anwohner der Frankenstraße in Rain bei der Polizei an und teilte mit, dass jemand in Gartenzäune gefahren wäre. Die entsandte Polizeistreife stellte zwei junge Männer, beide 19 Jahre alt, an der Unfallörtlichkeit fest, beide waren unverletzt. Beim Fahrer fiel sofort auf, dass er deutlich betrunken war, ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Der Beifahrer war mit ca. 1,4 Promille weniger betrunken. Durch die wohl alkoholbedingte enthemmte Fahrweise fuhr der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Frankenstraße verlor die Herrschaft über den Pkw und schleuderte mit diesen nach links und rechts jeweils gegen die Gartenzäune. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000.- Euro. Die jungen Männer blieben unverletzt. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Fahrer entlassen und Angehörigen übergeben.
Der Autofahrer hat sich wegen Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten.(pm)