11. Juni 2020, 10:20

Verkehrsunfall während Überholvorgang nahe Rain am Lech

Bild: DRA
Beim Überholen zwischen Rain und Münster übersah ein Leichtkraftrad-Fahrer am Mittwoch, 10. Juni, ein entgegenkommendes Fahrzeug und verursachte einen Unfall.

Am 10. Juni fuhr der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades gegen 09:00 Uhr aus Rain kommend in Richtung Münster. Er scherte aus, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen, übersah dabei jedoch einen entgegenkommenden Pkw. Der 33-jährige Fahrer dieses Pkw erkannte die Gefahr und wich auf den äußersten rechten Fahrbahnrand aus. Ein Kontakt der jeweiligen Außenspiegel konnte nicht mehr vermieden werden.

Alle beteiligten Personen blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 600 Euro. (pm)