19. Juli 2020, 10:07

Verkehrsunfall in Waschstraße

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
In einer Waschstraße in Nördlingen kam es am vergangenen Samstagmittag zu einem Auffahrunfall. Das vordere Fahrzeug fuhr jedoch einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Am Samstag gegen 11:15 Uhr befand sich ein 42-Jähriger mit seinem BMW in einer Waschstraße in Nördlingen. Am Ende des Waschvorgangs trat er auf die Bremse, so dass sein Pkw über die Führungskette rutschte. Der nachfolgende Pkw, ebenfalls ein BMW, wurde zeitgleich nach vorne befördert und auf das Fahrzeug aufgeschoben.

Nach dem Zusammenstoß fuhr das vordere Fahrzeug weiter und entfernte sich. Anhand des Kennzeichens konnte die Unfallflucht schnell geklärt werden. Es war ein Schaden von etwa 1.500 Euro entstanden. (pm)