26. Januar 2021, 11:05

Verstöße gegen Fahrpersonalgesetz

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Am 25.01.2021, um 14.00 Uhr, war eine 22-jährige Nördlingerin in einem Lkw auf der Bundesstraße 25 Höhe Harburg unterwegs und transportierte im Auftrag ihrer Firma Metallsockel von einer Gemeinde im angrenzenden Ostalbkreis nach München.

Der Lkw war mit einem digitalen Kontrollgerät ausgestattet in welches die 22-Jährige jedoch keinerlei vorgeschriebene Fahrerkarte steckte. Beim Auslesen der Daten vor Ort wurde von den Beamten der Donauwörther Verkehrspolizei zudem festgestellt, dass seitens des Unternehmers keinerlei gesetzlich vorgeschriebene Datensicherung erfolgte. Anzeigen gegen die Fahrerin und den Verantwortlichen in der Firma waren die polizeiliche Folge. (pm)