15. Juli 2020, 12:10

Verstoß gegen Fahrpersonalgesetz

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Am frühen Morgen des heutigen 15.07.2020, um 00.50 Uhr, wurde ein 42-Jähriger mit seinem 40-Tonnen-Sattelzug auf der Bundesstraße 25, Höhe Binsberg, einer Schwerlastkontrolle unterzogen.

Der rumänische Berufskraftfahrer gab den kontrollierenden Beamten der PI Donauwörth gegenüber an, gewerblich auf dem Weg von Schwäbisch-Hall nach Linz zu sein. Beim Auslesen der Daten seines digitalen Kontrollgerätes im Lkw wurden Verstöße gegen die obligatorische Aufzeichnungspflicht festgestellt. Polizeilicherseits erfolgten daher eine Anzeige und die Einleitung eines Bußgeldverfahrens gegen den rumänischen Unternehmer als Auftraggeber des 42-Jährigen. Die Anzeige wurde von den Donauwörther Beamten an das zuständige Bundesamt für Güterverkehr in Erfurt abgegeben. Das zu erwartende Bußgeld bewegt sich hierbei im deutlich dreistelligen Bereich. (pm)