29. Mai 2021, 11:13
Polizeibericht

Versuchter Betrug durch angeblichen Neffen

Symbolbild. Bild: www.polizei-beratung.de
Ein Betrugsversuch durch einen angeblichen Neffen, wurde der Donauwörther Polizei angezeigt.

Ein 67-jähriger Donauwörther erhielt vergangenen Freitag einen Anruf seines angeblichen Neffen. Dieser schilderte dem Geschädigten, dass er einen schweren Unfall hatte und nun Geld in fünfstelliger Höhe benötigen würde.

Der Geschädigte reagierte jedoch völlig richtig und beendete das Gespräch umgehend. Die aufnehmenden Beamten der Donauwörter Inspektion veranlassten Ermittlungen wegen versuchtem Betrug.(pm)