29. Oktober 2019, 11:28

Versuchter Trickbetrug

Bild: pixabay
Ein Trickbetrüger gab sich am Montagabend gegenüber einer Donauwörtherin als Polizeibeamter aus. Die 67-Jährige fiel darauf nicht herein.

Eine 67-Jährige Donauwörtherin erhielt am Montagabend, 28.10.2019, um 22.15 Uhr, einen Anruf einer männlichen Person, die sich als „Herr Falk von der PI Donauwörth“ ausgab. Der Anrufer mit unterdrückter Nummer versuchte die Anschlussinhaberin in ein Gespräch zu verwickeln und gab an, dass sich in der Nähe ihrer Wohnung ein Überfall ereignet hätte. Er sprach hochdeutsch ohne Akzent. Die Dame reagierte vollkommen richtig: Sie gab keine persönlichen Informationen preis und informierte die zuständige – in diesem Fall richtige – Polizeiinspektion Donauwörth. Diese ermittelt nun wegen eines versuchten Betruges. (pm)