23. Juni 2019, 09:25

Viele Polizeieinsätze auf der Mess'

Symbolbild Bild: DRA
Zu zahlreichen Fällen wurde die Nördlinger Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf die Kaiserwiese gerufen. Grund waren Beleidigungen, Sachbeschädigung und mehrere Körperverletzungen. 

Ein 36 Jahre alter Mann aus dem Nordries belästigte gestern Abend eine junge Frau mehrfach verbal auf der Mess'. Nachdem die Frau dies den anwesenden Securitys meldete, beleidigte der Mann die Security-Mitarbeiterin. Dem Mann wurde ein Platzverweis ausgesprochen, er wird wegen Beleidigung angezeigt.

Ein 29 Jahre alter Student aus Mittelfranken wurde ebenfalls gestern Abend nach Erteilung eines Hausverbotes im Weinzelt auf der von dem Festgelände verwiesen. Danach versuchte er wieder, das Gelände zu betreten. Die eingesetzten Beamten beleidigte er mehrfach mit verschiedensten Ausdrücken. Er wurde in Gewahrsam genommen. Auch er wird nun wegen Beleidigung angezeigt.

Ein 22 Jahre junger Mann aus dem Nordries entwendete im Festzelt einen Besen, lief dann aus dem Zelt und zerschlug ihn auf dem Boden. Der Vorgang wurde von der Security beobachtet. Der Mann wird nun wegen Sachbeschädigung angezeigt, der Schaden beträgt etwa 20 Euro. Der Mann war stark alkoholisiert.

Unbekannter wirft Schnapsglas nach Frau 

Ein unbekannter junger Mann, etwa 22 Jahre alt, mit blauem Trachtenhemd und Lederhose, versuchte gestern Abend im Festzelt mit einer jungen Frau Kontakt aufzunehmen. Diese zeigte jedoch keinerlei Interesse. Der Mann nahm dann ein Schnapsglas und warf es der Frau, 26 Jahre alt, an den Kopf. Diese erlitt ein Hämatom am Kopf. Der Mann flüchtete dann unerkannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

​​​​​​​Gegen 01.00 Uhr am Sonntagmorgen kam es auf dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 29- und 16-jährigen Männern aus dem Ries. Beide gerieten aus ungeklärten Gründen aneinander und erlitten leichte Verletzungen. Näheres muss noch geklärt werden.​​​​​​

​​​​​​​Zwei Nachbarn aus dem angrenzenden Baden-Württemberg, 26 und 27 Jahre alt, trafen gestern, gegen 01.00 Uhr, auf der Mess' aufeinander. Beide schlugen sich gegenseitig, erlitten leichtere Verletzungen. Der Hintergrund ist noch unklar. Beide werden nun wegen gegenseitiger Körperverletzung angezeigt.

Gruppe tritt auf 26-Jährigen ein

Im Bereich des Ponykarussels trafen am Sonntag, gegen 2 Uhr morgens, zwei Gruppen junger Menschen aufeinander. Es kam zu einer Schubserei. Eine 25-jährige Frau aus Nördlingen kam zu Fall und verletzte sich dabei an der Hand. Danach wurde aus einer der Gruppen heraus ein 26-jähriger Mann zu Boden gebracht und dort am Boden liegend getreten. Ein 23 Jahre alter Mann aus Baden-Württemberg wurde ebenfalls geschlagen. Weitere Ermittlungen sind notwendig, alle Geschädigten wurden leicht verletzt, so die Polizei. (pm)