5. November 2019, 14:56

Vier Unfälle mit Rehen

Bild: DRA
Gestern hatten mehrere Autofahrer Pech mit Rehen. Insgesamt vier Wildunfälle wurden der Nördlinger Polizei gemeldet. Die Fahrer blieben bei allen Unfällen unverletzt.

Frühmorgens und am späten Abend ereigneten sich am gestrigen Montag mehrere Wildunfälle im Dienstbereich der Inspektion. Bei den vier Unfällen waren jeweils immer querende Rehe unfallursächlich. Die Autofahrer kamen mit dem Schrecken davon, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro blieb jedoch insgesamt zurück. (pm)