24. November 2020, 09:12

Vorfahrtsmissachtung führt zum Zusammenstoß in Deiningen

Symbolbild Bild: pixabay
In Deiningen übersah ein 60-Jähriger am Montagabend einen von rechts kommenden bevorrechtigten 30-jährigen Pkw-Fahrer. Die beiden Autos stießen zusammen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 7.000 Euro.

Am Montagabend befuhr ein 60-jähriger Pkw-Fahrer die Alerheimer Straße und wollte nach links in die Hauptstraße in Deiningen abbiegen. Dabei übersah er allerdings den von rechts kommenden bevorrechtigten 30-jährigen Pkw-Fahrer. Der 60-Jährige stieß mit der Fahrzeugfront in die Fahrerseite des 30-Jährigen, der dadurch Schmerzen in der Schulter erlitt und ärztlich versorgt werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro. (pm)