17. Juli 2020, 10:04

VW Tiguan mutwillig beschädigt

Symbolbild Bild: pixabay
Eine unbekannte Person verkratzte am vergangenen Donnerstagvormittag in der Kaiser-Karl-Straße in Donauwörth einen grauen VW Tiguan massiv. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Am 16.07.2020, um 10.00 Uhr parkte ein 60-jähriger aus Münster seinen grauen VW Tiguan ordnungsgemäß vor einem Café in der Kaiser-Karl-Straße. Während des einstündigen Aufenthalts wurde das abgestellte Fahrzeug durch eine bislang unbekannte Person massiv beschädigt. Unter anderem ist der Wagen im Bereich der Motorhaube und des vorderen linken Kotflügels zerkratzt worden und die unbekannte Person schlug zudem auf die Flächen ein.

Durch die Dellen und Lackkratzer entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Polizeilicherseits wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung an einem Kfz aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Donauwörth zu melden: 0906/706670. (pm)