15. April 2020, 10:17

Weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Bereits zum wiederholten Male innerhalb kurzer Zeit sind im Bereich der Gemeinde Otting Graffitisprüher mit Sachbeschädigungen aufgefallen.

Im Zeitraum 01.04. bis 14.04.2020 wurden mehrere Örtlichkeiten, die dem Gemeinwohl dienen, mit Lackfarbe beschmiert. Es handelt sich dabei unter anderem um eine Bushaltestelle, ein öffentliches WC, eine ehemalige Gefrieranlage sowie das Feuerwehrhaus. Auch wurden mehre Elektroverteilerkästen besprüht.

Die genaue Höhe des Sachschadens wird aktuell noch beziffert. Dieser dürfte sich jedoch im geschätzt vierstelligen Bereich befinden. Beamte der Polizeiinspektion Donauwörth sicherten Spuren und leiteten ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich dort unter der Telefonnummer 0906/706670 zu melden. (pm)