10. November 2020, 10:20

Wieder Graffitischmierereien in Donauwörth

Symbolbild Bild: pixabay
Durch Zeugenaussagen wurde der Donauwörther Polizei am 9. November mitgeteilt, dass mehrere Wände in Donauwörth besprüht und verunstaltet wurden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Es wurde die Fassade sowie ein Metallelement der Adolph-Kolping-Berufsschule im Heilig-Kreuz-Garten mit gelber Farbe besprüht. Es wurden unter anderem mit Lackfarbe die Buchstaben "GS" aufgesprüht. Nebenan wurde eine Versorgungsstation der Firma Erdgas Schwaben ebenso verunstaltet. Die Graffitischmierereien belaufen sich auf einen Sachschaden von 500 Euro.

Zum momentanen Zeitpunkt sind keinerlei Tathinweise vorhanden. Wer jedoch sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)