22. August 2019, 08:52

Wohnmobil angefahren und geflüchtet

Symbolbild. Bild: DRA
Der Fahrzeugbesitzer befand sich noch im Wohnmobil, als dieses angefahren wurde. Der Verursacher flüchtete noch bevor der Besitzer den Schaden begutachten konnte.

Am 21.08.2019 wurde angezeigt, dass am 19.08.2019, gegen 08.00 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer ein in der Parkbucht in der Weningstraße abgestelltes Wohnmobil im Bereich des Außenspiegels angefahren hat. Der Unfallverursacher flüchtete. Der Besitzer des Wohnmobils war zum Zeitpunkt des Unfalls im Innenraum des Fahrzeugs mit Reinigungsarbeiten beschäftigt und vernahm dabei einen lauten Knall. Bis er sich jedoch nach draußen begeben hatte, war niemand mehr vor Ort. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (pm)