25. Mai 2020, 15:17

Wohnmobil angefahren und geflüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Das Wohnmobil eines Frauenaurachers wurde angefahren. Der Verursacher ist unbekannt.

Ein 55-Jähriger Frauenauracher bemerkte gestern, gegen 11:50 Uhr, eine Delle auf der rechten Fahrzeugseite seines Wohnmobils. Da das Fahrzeug in dieser Zeit nicht bewegt wurde, kann der Tatzeitraum ab dem 17.05.2020, 12.00 Uhr, eingegrenzt werden. Tatörtlichkeit ist die Bgm-Bruckmeir-Straße. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde gelber Fremdlack auf einer Höhe von 101 bis 103 Zentimetern gesichert. Eventuell könnte daher ein Zustellfahrzeug beteiligt sein. Da sich keinerlei Verursacher bei dem Geschädigten meldete wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.(pm)