11. März 2021, 09:34
Zusammenstoß

Zeugen von Verkehrsunfall in Nördlingen gesucht

Symbolbild Bild: pixabay
Wer hatte Rot? Diese Frage stellt sich bei einem Unfall, der sich am Mittwoch in Nördlingen ereignet hat. Die beiden beteiligten Verkehrsteilnehmer beharren darauf, rechtmäßig die Ampel überfahren zu haben. Es entstand kein Personenschaden.

Die Polizei Nördlingen sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich gestern, um 14.45 Uhr, im Kreuzungsbereich der Augsburger Straße/Krankenhausstraße ereignete. Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Krankenhausstraße und überquerte die Kreuzung an der Augsburger Straße geradeaus fahrend.

Als sie im Kreuzungsbereich war, kam von links ein 90-Jähriger mit seinem Pkw und fuhr in die linke Hinterachse des Pkws der Frau. Zum Glück wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt. Allerdings entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Die Frau gab bei Unfallaufnahme an, dass die Ampel für sie auf Grünlicht geschaltet war. Der Unfallgegner bestreitet, dass für ihn die Ampel Rotlicht gezeigt hatte.

Zur Klärung der Unfallursache werden nun dringend Zeugen gesucht, die die Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt bestätigen können. (pm)