3. Dezember 2019, 16:58

Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Nachdem ein 43-jähriger Autofahrer in Donauwörth auf die Gegenfahrbahn lenkte, um an geparkten Autos vorbei zu fahren, stieß er mit einer 75-jährigen Fahrzeugführerin frontal zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Ein 43-jähriger Bäumenheimer bog am 02. Dezember, um 18.30 Uhr, von der Benno-Bennedicter-Straße kommend in den Dr.-Michael-Samer-Ring ein und fuhr dort geradeaus weiter. Am rechten Fahrbahnrand waren in diesem Bereich mehrere Autos ordnungsgemäß geparkt. Der 43-Jährige lenkte trotz entgegenkommendem, bevorrechtigtem Verkehr an den geparkten Fahrzeugen vorbei auf die Gegenspur. Hier konnte eine 75-jährige Donauwörtherin nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge beide Pkw im jeweils linken Frontbereich erheblich beschädigt wurden. Der Wagen der Unfallgegnerin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten. Der Unfallverursacher wurde von den eingesetzten Beamten gebührenpflichtig verwarnt. (pm)