9. Oktober 2019, 13:26

Zusammenstoß zwischen Pkw und einem Sattelzug

Bild: Polizei
Am Dienstag kam es bei Rain zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug bei dem aber glücklicherweise niemand verletzt wurde. Es entstand lediglich ein hoher Sachschaden.

Gestern, gegen 16.30 Uhr befuhr ein Sattelzug die B16 in Fahrtrichtung Donauwörth. Zwischen der Anschlussstelle Rain West und der Lechbrücke geriet eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin zu weit nach links und touchierte den Zwillingsreifen der Sattelzugmaschine, welcher sich löste und im hohen Bogen nach hinten geschleudert wurde. Der Reifen traf auf den nachfolgenden Pkw linksseitig. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An dem Pkw der 71-jährigen Verursacherin aus Rain entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug konnte bis zum nahegelegenen Parkplatz fahren und musste dort wieder verkehrstüchtig gemacht werden. Der nachfolgende Pkw aus Burgheim blieb verkehrstüchtig. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro. Die Verkehrsbehinderung auf der Bundesstraße war nur von kurzer Dauer - eine Umleitung musste nicht eingerichtet werden. (pm)