10. Juni 2020, 09:50

Zwei Betriebsunfälle im Ries

Symbolbild Bild: DRA
In Marktoffingen und in Deiningen kam es am vergangenen Dienstag, 09. Juni, zu Betriebsunfällen mit Verletzten.

Am Dienstagnachmittag führte ein 54-jähriger Angestellter in der Marktoffinger Kläranlage Elektroarbeiten aus. Um die Elektrik abzuklemmen, musste der Mann mit einer Leiter in den Dachboden eines Kläranlagenhäuschens klettern. Bei den Arbeiten rutschte allerdings die Leiter weg und der Mann stürzte aus einer Höhe von circa zwei Metern ab. Er wurde mit einer Sprunggelenkfraktur im Krankenhaus ärztlich versorgt.

Ein 25-Jähriger wollte am Dienstagvormittag eine frisch ausgebaggerte Baugrube in Deiningen über eine Leiter verlassen. Auf dem Weg zur Leiter rutschte der Mann allerdings auf einem lehmigen Klumpen aus und verrenkte sich hierbei die Kniescheibe. Da er die Baugrube aufgrund seiner Verletzung nicht mehr allein verlassen konnte, wurden die Feuerwehren Deiningen und Nördlingen zur Bergung hinzugezogen. Der Mann kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. (pm)