20. August 2019, 10:02

Großeltern-Enkel-Zeit im Käthe-Kruse-Puppen-Museum

Ein Ausschnitt aus dem Besucherbuch Bild: Stadt Donauwörth / Kirsten Göbner
Noch bis zum 8. September erwartet Kinder, die mit ihren Großeltern ins Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth kommen, eine kleine Überraschung.

Die Sommerferien-Aktion des Museums erfreut sich großer Beliebtheit, wie ein Blick in das Besucherbuch der Ausstellung zeigt. Dort werden die Gäste gebeten, ihr liebstes Spielzeug und ihr Alter zu verraten. Das Buch ist schon jetzt ein interessantes zeitgeschichtliches Dokument zum Thema Spielen früher und heute.

Die aktuelle Sonderausstellung „Schätze aus der Sammlung Riemersma – Szenen aus dem Kinderleben“ lädt ein, in die Welt der Kinder früher einzutauchen und bietet sich für gemeinsame Entdeckungen an. In der Spielecke kann gespielt und gemalt, oder gemeinsam in Bilderbüchern geschmökert werden. Im Museum kostenfrei erhältlich ist ein von der Tourist-Information gestalteter Kinderstadtplan, mit dem im Anschluss an den Museumsbesuch Donauwörth für Kinder erkundet werden kann. (pm)

Weitere Informationen:

Käthe-Kruse-Puppen-Museum, Pflegstraße 21 a in Donauwörth

geöffnet Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr

Sonderausstellung bis 29. September 2019

www.donauwoerth.de, Tel. 0906 789-170