19. März 2019, 16:06

Jetzt bleib i tot – damit i leben kann!

3. Reihe v.l.n.r Florian Reichherzer, Josef Centmeier, Thomas Eberle, Josef Vogl, Michael Karman,Wilfried Kremser
2. Reihe v.l.n.r. Annemarie Buchhart, Gabi Schmid, Rita Schmidberger, Sabrina Oßwald, Michaela Birkmair, Lisa-Marie Birkmair
1. Reihe v.l.n.r. Christoph Köhle, Markus Kaufmann, Manfred Andraschko, Daniela Wittmeier, Maria Neumair, Christina Schmid Bild: Anna Treffler
Der Vorhang der Heimatbühne Holzheim öffnet sich wieder im April.

In diesem Jahr werden die Schauspieler mit dem Stück „Thomas auf der Himmelsleiter“ von Maximilian Vitus, unter der Regie von Thomas Eberle, das Publikum begeistern.

Thomas, der ärmliche Schustermeister, muss um alles bangen was er hat. In München versucht er, seine Gedichte und Verse zu verkaufen, um sein Haus vor der Pfändung zu retten. Nicht genug, dass kein Verlag diese möchte, wird ihm am Bahnhof auch noch die Brieftasche geklaut. Als der vom Schicksal gebeutelte Schuhmachermeister dann auch noch seine eigene Todesanzeige in der Zeitung liest, hat er nur noch einen Gedanken: „Jetzt bleib i tot – damit i leben kann!“

Die Heimatbühne lädt am Ostersonntag, 21.04.2019 um 19:30 Uhr, am Ostermontag, 22.04.2019 um 18:30 Uhr und am Freitag, 26.04.2019 um 19:30 Uhr zu den Aufführungen in der Mehrzweckhalle Holzheim ein. Einlass und Abendkasse jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch, 27.03.2019 bei der Raiffeisenbank Holzheim. (pm)