1. April 2019, 11:04

Frustbewältigung im Ehrenamt

Bild: (Privat)
Nach der erfolgreichen Erstveranstaltung im Februar diesen Jahres in Nördlingen, setzt das Landratsamt das Unterstützungsangebot „Frustbewältigung im Ehrenamt“ in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Bildungswerk Donau-Ries in Donauwörth fort.

Wer kennt es nicht? Die ehrenamtliche Unterstützung von Migranten führt manchmal zu Frustrationen.

Was läuft verkehrt? Wo komme ich an meine Grenzen? Wie kann ich leichter und erfüllend mein Ehrenamt leben?

Eine angeleitete Gesprächsrunde moderiert von Christiane Keller-Rötlich, Coach und ganzheitliche Körpertherapeutin, zeigt SOS-Werkzeuge zum Selbstschutz auf und ermöglicht den Austausch mit anderen Helfern.

Wer das Unterstützungsangebot am Donnerstag, den 11. April 2019 in der Zeit von 18:30 bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus Christuskirche, Pflegstraße 32 in 86609 Donauwörth, Chorraum wahrnehmen möchte, meldet sich bitte bei der Integrationslotsin des Landkreises per E-Mail unter uta.kretzschmar@lra-donau-ries.de oder telefonisch unter 015204673812 an.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. (pm)