23. Oktober 2019, 08:32

Spende an Karmelitinnenkloster Wemding

Bei der symbolischen Übergabe von links: Sparkassendirektor Michael Scholz, Bürgermeister Dr. Martin Drexler, Gottfried Hänsel, Landrat Stefan Rößle und Sparkassendirektor Johann Natzer. Bild: Claudia Marb
Auf Vorschlag von Landrat Stefan Rößle und Bürgermeister Dr. Martin Drexler überreichte die Sparkasse Donauwörth an den Verein der Freunde des Karmelitinnenklosters in Wemding eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Seit 19 Jahren besteht die Gebetsgemeinschaft der Karmelitinnen im Kloster Wemding, die auf die Bevölkerung in der gesamten Region wirkt. Zur Erhaltung der Klosterliegenschaft stehen aktuell diverse Instandhaltungsmaßnahmen an, die unter anderem auch die Klosterkirche und Klostermauer am Knoglerweg und der Harburger Straße betreffen. Geplant ist auch der Einbau eines Aufzuges.

Der Verein der Freunde des Karmelitinnenklosters Wemding mit seinem Vorstand Gottfried Hänsel setzt sich hierbei besonders für eine Förderung dieser Belange ein, die nun von der Sparkasse Donauwörth auf Vorschlag von Landrat Stefan Rößle und Bürgermeister Dr. Martin Drexler mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt wurden. (pm)