18. Dezember 2019, 08:36

Spende statt Weihnachtsgeschenke

Das Foto zeigt die beiden Agenturinhaber Hermann und Holger Ruf bei der Scheckübergabe mit dem Vereinsvorsitzenden Herrn Martin Oberman (v.l.n.r. Hermann Ruf, Martin Oberman und Holger Ruf).

Bild: Jürgen Tobias
Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Allianz-Generalvertretung Ruf und Ruf aus Ziswingen auch in diesem Jahr wieder dem Verein "Kinder wollen leben, spielen, lachen" eine Spende von 750 Euro zukommen lassen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Allianz-Generalvertretung Ruf und Ruf aus Ziswingen, die all Ihren Kunden ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht, auch in diesem Jahr wieder auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden verzichtet und stattdessen der Verein „Kinder wollen leben, spielen, lachen“ eine Spende in Höhe von 750,00 EUR zukommen lassen.

Der Verein bietet Unterstützung für krebs- und schwerstkranke Kinder und deren Familien und leistet direkte, schnelle und unbürokratische Hilfe. (pm)