28. März 2019, 13:38

Auszubildende des gKU auf Bildungsreise in Berlin

17 Auszubildende der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) besuchten im Rahmen einer Bildungsreise den Deutschen Pflegetag in Berlin Bild: Harsch
Eine viertägige Bildungsreise nach Berlin unternahmen vor kurzem 17 Auszubildende der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU).

Begleitet wurden die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres von Lehrkräften der Berufsfachschule. Unterstützt wurde die Bildungsreise von der Meinel-Burkhard-Stiftung und dem gKU. 

Am ersten Tag der viertägigen Reise machte die Klasse eine Stadtrundfahrt durch Berlin und besuchte das Medizinhistorische Museum der Charitè. Am späten Nachmittag stand ein Besuch bei MdB Ulrich Lange im Reichstag auf dem Programm. Dort konnten sich die Auszubildenden zunächst mit Ulrich Langes Büroleiter Alfred Mosen über die Organisation im Bundestag und berufspolitische Themen austauschen. Im Anschluss daran konnten die Auszubildenden einer Plenarsitzung beiwohnen und die Kuppel des Reichstages besichtigen. Tag zwei und drei standen mit dem Besuch des Deutschen Pflegetages ganz im Zeichen der Profession Pflege. Dort referierten unter anderem Andreas Westerfellhaus (Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung), Prof. Dr. Christel Bienstein (Pflegewissenschaftlerin) und Prof. Dr. Sabine Bartholomeyczik (Pflegewissenschaftlerin) über berufspolitische sowie pflegepraxisrelevante Themen. Auch an verschiedenen praxisbezogenen Workshops nahmen die Auszubildenden teil. (pm)