29. August 2018, 13:28

Oettingen: 1.000 Euro für die Stadtbibliothek

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen die Stadtbibliothek in Oettingen mit 1.000 Euro. Auf dem Bild zu sehen sind (von links) Susanne Meyer, Standortbetreuerin des Deutschen Kinderhilfswerkes, Filialleiterin Wüchner, Gertrud Jaumann, 2. Bürgermeisterin von Oettingen, Petra Wagner, Bürgermeisterin von Oettingen und Kerstin Pflanz (Leiterin der Stadtbibliothek Oettingen) . Bild: Jenny Wagner
Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen die Stadtbibliothek in Oettingen mit 1.000 Euro. Mit den Spendengeldern sollen ein Fortbildungskurs für geflüchtete Kinder gefördert und Bücher angeschafft werden. 
Oettingen - Stolze 1.000 Euro konnten das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann der Leiterin der Stadtbibliothek Oettingen, Kerstin Pflanz, am vergangenen Dienstag übergeben. Für die ersten 1.000 Kunden spendet außerdem das Unternehmen anlässlich der Eröffnung am Standort Nördlinger Straße in Oettingen je einen Euro in die dort neu aufgestellte Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes. Mit den Spenden sollen ein Fortbildungskurs für geflüchtete Kinder und neue Bücher angeschafft werden.
Kinderhilfswerk fordert zu Hilfe auf
Susanne Meyer, Standortbetreuerin des Deutschen Kinderhilfswerkes erklärt: "Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt gemeinsam mit Rossmann die Stadtbibliothek in Oettingen. Denn geflüchtete Kinder und Jugendliche, die eine neue Heimat bei uns suchen, brauchen unsere besondere Unterstützung. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger zudem dazu auf, kleine und große Münzen in die Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes zu werfen. Unterstützen Sie die Kinder in Deutschland, schaffen Sie ihnen eine lebenswerte Perspektive."
Auch die zweite Bürgermeisterin der Stadt Oettingen, Gertrud Jaumann, begrüßt die Initiative der Firma Rossmann: "In Kinder und Jugendliche zu investieren, bedeutet Zukunft zu schaffen. Ich freue mich sehr, dass Rossmann Kinder und Jugendliche unterstütz sowie dem Deutschen Kinderhilfswerk durch die Sammlung von Spendengeldern hilft."
Am 25. August eröffnete die Rossmann-Filiale in der Nördlinger Straße 8 in Oettingen. Bürgermeisterin Petra Wagner zeigte sich besonders erfreut über die Eröffnung des Drogeriemarktes. Auch der neue Rewe-Markt hat seit 23. Juli 2018 in Oettingen geöffnet. (pm/jw)