4. Oktober 2019, 08:35

„Wirst du mich auch morgen früh noch lieben?“

Von links: Dominik Klaus, Alexandra Haas, Oliver Leberle, Felicitas Klaus, Bernhard Kotz, Isabell Stimpfle, Gerhard Stoller, Eva-Maria Taglieber, Alois Taglieber Bild: Karin Scherer
Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen der Laienspielgruppe Maihingen e.V. für Ihre Theatersaison mit der Komödie „Wirst du mich auch morgen früh noch lieben?“

Die Bühnenbauer und Helfer arbeiten schon fleißig am Aufbau der Bühne in der Halle des Geflügelzuchtvereins Maihingen u. U.. Aber natürlich proben auch die Akteure bereits seit Wochen regelmäßig für die bevorstehende Premiere.

Zum Stück: Das frisch verheiratete Paar Henri und Anna Schneider kehrt eine Woche früher aus den katastrophalen Flitterwochen zurück. Dumm nur, dass Henris Chefs Becker und Schilling, unabhängig voneinander, dessen Angebot angenommen haben, sein Häuschen im Grünen während seiner Abwesenheit für einen Kurzurlaub zu nutzen. Nicht genug, dass die beiden Advokaten die Frau des jeweils anderen dabeihaben, taucht auch noch der mehr oder minder fähige Klempner Fred auf, und Henri muss bei einem „gemeinsam getrennten“ Abendessen sein Organisationstalent beweisen. Doch kommen sie und sehen sie selbst, ob sie sich, nach diesem Durcheinander, morgen früh auch noch lieben…..

Die Premiere findet am Sonntag, den 27.10.2019 statt. Weitere Spieltermine sind der 02.11.; 03.11.; 09.11. und 10.11.2019. Beginn ist jeweils an den Samstagen um 19:30 Uhr und an den Sonntagen um 18:30 Uhr. Eine Nachmittagsvorstellung ist für den Sonntag 27.10.2019 um 13:30 Uhr geplant.

Platzreservierungen sind ab sofort täglich von 18 – 20 Uhr bei Familie Reichert unter Telefon-Nummer: 09087/8129028 oder per E-Mail laienspielgruppe-maihingen@web.de möglich. (pm)