11. März 2020, 13:13
Coronavirus

Immer mehr Veranstaltungen im Donau-Ries werden abgesagt

Bild: Markus M. Sommer/Sommerbild
Der Coronavirus hält auch den Landkreis in Atem. Immer mehr Veranstaltungen befinden sich in der Schwebe oder werden abgesagt. Das 1. Nordschwäbische Literaturfestival wird verschoben und auch der Ostereiermarkt in Donauwörth wurde nun doch abgesagt.

Die beiden Landräte Leo Schrell (Dillingen) und Stefan Rößle (Donau-Ries) haben sich dafür ausgesprochen, das nordschwäbische Literaturfestival auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Im Zeitraum vom 16. März bis 04. April 2020 waren mehrere Veranstaltungen mit ebenfalls teilweise mehreren hundert Besuchern geplant. "Angesichts des Coronavirus haben sich die Verantwortlichen des Literaturfestivals Nordschwaben entschieden, die Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Der Schutz aller Beteiligten vor einer möglichen Infektion ist für diese Entscheidung des Bezirks und der beteiligten Landkreise maßgeblich", heißt es in einer Pressemitteilung. Alle Festivalveranstaltungen im Zeitraum von 16. März bis 4. April entfallen. Das Festival wird nach Absprache mit den Veranstaltern frühestens im Herbst dieses Jahres stattfinden. Ziel ist es, das bereits geschnürte Programmpaket mit den hochkarätigen Autorinnen und Autoren zu präsentieren. Wie die weiteren Planungen aussehen, erfahren Interessierte frühzeitig auf der Festival-Homepage www.literaturfestival-nordschwaben.de sowie über die regionalen Medien. Bereits gekaufte Karten behalten vorerst ihre Gültigkeit, eine Rückgabe an der jeweiligen Verkaufsstelle innerhalb von vier Wochen ist ebenso möglich.

Märkte in Donauwörth und Wemding abgesagt

Nachdem es gestern von Seiten der Stadt Donauwörth noch geheißen hatte, dass Nach der heute aktualisierten Allgemeinverfügung des Bayerischen Gesundheitsministeriums und auch in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises muss der Donauwörther Ostereiermarkt der CID am 22. März abgesagt werden: Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern werden landesweit untersagt, dabei wird nun nicht mehr zwischen Veranstaltungen in Räumen und unter freien Himmel unterschieden. Stadt und CID bitten um Verständnis. Unabhängig vom Ostereiermarkt können am 22. März beim Einkaufssonntag von 13 bis 18 Uhr in der Donauwörther Innenstadt die Geschäfte geöffnet werden, da der Einkaufssonntag nicht unter die aktuelle Allgemeinverfügung fällt, sondern es sich um geänderte Ladenöffnungszeiten nach dem Ladenschlussgesetz handelt. Die CID wird ihre Mitglieder und Veranstalter über die Absage des Ostereiermarktes noch eigens informieren. Auch der Ostermarkt in Wemding wurde wegen der Verbreitung des Coronavirus abgesagt. 

Sport-Gala in der Schwebe

Ob die Donauwörther Sport-Gala am 20. März stattfinden kann, steht derzeit noch nicht fest, es wird hierzu auch noch eine Abstimmung mit dem Gesundheitsamt geben.(pm)