21. September 2020, 10:54

+++ABGESAGT+++ Gerlinde Berger stellt aus - Conny Labsch singt - Café Bruno serviert

Auf dem Bild. Gerlinde Berger Bild: Gerlinde Berger
Am Freitag , 25 September um 18 Uhr findet im "Café Bruno" im alten Bahnhof in Tapfheim eine Vernissage zur Ausstellung der besonderen Kunstwerke von Gerlinde Berger statt.

Es ist die Einzigartigkeit der Bilder aus Naturstein und Acrylfarbe, die Gerlinde Berger zu einer Ausnahmekünstlerin machen. Die Bildgestalterin, die seit ihrer Kindheit zeichnet und malt, hat mit ihrer Technik schon vor Jahren einen ganz individuellen, unverwechselbaren Stil gefunden. Sie lässt Bilder entstehen, die „die Buntheit des Lebens“ widerspiegeln und feiern, wie sie selbst sagt. Unter www.stein-kunterbunt.de können Sie sich schon mal Appetit auf die Vernissage holen, die dann am Freitag, den 25. September 2020, um 18.00 Uhr im alten Bahnhof in Tapfheim stattfindet und für die Gerlinde Berger eine kongeniale Künstlerin gewinnen konnte: die Musikerin Conny Labsch.

Conny Labsch ist seit Jahrzehnten bekannt durch ihre besonderen Konzerte, bei denen sie Welthits aus Rock und Pop in deutscher Sprache präsentiert. Auch sie ist eine Ausnahmekünstlerin, die als „singendes Sprachgenie“, wie sie oft bezeichnet wird, mit ihrer unverwechselbaren Stimme und mit Gitarre, Keyboard und anderen Instrumenten Highlights aus mehr als 50 Jahren Rock und Pop interpretiert. „Die Große mit der großen Stimme“ begeistert, bewegt und berührt die Zuhörer bei ihren Auftritten mit ihren poetischen deutschen Übersetzungen und ihrem ausdrucksstarken Gesang. Sie war auch wieder einer der Höhepunkte bei den Oettinger Musiktagen 2019. Zur Vorfreude lässt sich einiges hören und lesen unter www.connylabsch.de. Wie schon oft wird Conny Labsch von zwei Virtuosen mit ihren einzigartigen Sounds begleitet. Arndt Pischke aus Huisheim an Gitarre und Bass sowie Klaus Waber aus Oettingen an der Gitarre faszinieren mit einem musikalischen Spektrum von rhythmisch rockig bis filigran feinfühlend.

Bei zahlreichen Ausstellungen waren Gerlinde Bergers wunderschöne farbenfrohe Unikate schon zu sehen, und jetzt gibt das „Café Bruno“ im alten Bahnhof in Tapfheim ihr einen ganz speziellen, zu ihren Bildern passenden individuellen Rahmen, damit ihre Werke ein hoffentlich großes Publikum anziehen. Allein die Location selbst ist es wert, besucht zu werden. Das zu einem wirklich außergewöhnlichen Lokal gewordene ehemalige Bahnhofsgebäude ist schon eine Attraktion für sich und bietet eine kleine feine Auswahl an leckersten Gerichten mit Lebensmitteln aus der Region, wirklich von Hand frisch gebrühtem (!) Kaffee, Bio-Teesorten und weiteren Köstlichkeiten sowie einer Extraportion Herzlichkeit im Service.

Mit der Vernissage zu Gerlinde Bergers Ausstellung, die bis zum 10. November 2020 zu sehen ist, wird somit eine Kombination aus bildender, musikalischer und kulinarischer Kunst gelingen, die sehens-, hörens- und genießenswert zugleich ist. (pm)

Informationen zur Veranstaltung

„Stein-kunterbunt“ - Vernissage zur Ausstellung der besonderen Kunstwerke von Gerlinde Berger mit Musik aus Rock & Pop von Conny Labsch und Band.

Freitag, den 25. September 2020, um 18.00 Uhr im „Café Bruno“ im alten Bahnhof, Bahnhofstraße 3, 86660 Tapfheim