4. April 2017, 12:32

Passionskonzert mit dem Buchdorfer Zweigesang in Hl. Kreuz

Donauwörth - Am kommenden Sontag, 9. April, Palmsonntag, findet in der Kloster und Wallfahrtskirche Hl. Kreuz in Donauwörth das traditionelle Passionskonzert mit dem Buchdorfer Zweigesang statt. „In
Am kommenden Sontag, 9. April, Palmsonntag, findet in der Kloster und Wallfahrtskirche Hl. Kreuz in Donauwörth das traditionelle Passionskonzert mit dem Buchdorfer Zweigesang statt. „In der ganzen Stadt, da brennet kein Licht“- dieses alte und sehr beliebte Volkslied wird von Mutter Maria Eisenwinter und Tochter Erna Dirschinger erklingen wie „Lass mich deine Leiden singen“ u.v.a.m. Der Jubilatechor bringt „Popule meus“ von da Vittoria, „Christus factus est“ von Bruckner, „In stiller Nacht“ von Brahms „Ecce, quomodo moritur jstus“ von Gallus und weitere Chorlieder zur Passionszeit zu Gehör. Mit Orgel, Flöte, Bass und Gitarre werden die Instrumentalisten des Chores die musikalischen Beiträge vervollständigen. Sr. Johanna Vogt vom Kloster St. Ursula wird die verbindenden Texte sprechen. Beginn der abendlichen Passionsmusik ist um 17:00 Uhr (pm)