20. Oktober 2017, 12:18

Rome & Julia in Nördlingen

Auf dem Foto sind zu sehen Spielleiterin Clarissa Hopfensitz und der Nördlinger Komponist Marcus Prügel . Bild: Eva Jüde-Löffler
Große Emotionen, das wohl tragischste Liebespaar der Literaturgeschichte und eigens für dieses Stück komponierte Musik sind die Komponenten des Kleinstadtmusicals „romeo & julia“, mit denen das Dramatische Ensemble (DE) Nördlingen in diesem Herbst das Publikum verzaubern wird.
Nördlingen - Regisseurin Clarissa Hopfensitz hat den Shakespeare-Text zu einem modernen Kleinstadt-Drama umgearbeitet und mit Südlingen sowie Oberdickbein Stadt- bzw. Dorfbevölkerung einander gegenübergestellt. Damit rückt sie den Klassiker in das rechte Licht der Gegenwart und geht der Aktualität unglücklicher Liebe aufgrund unterschiedlicher Herkunft nach. Davon, ob eine solche Übertragung tatsächlich zeitgemäß und denkbar ist, können sich die Zuschauer dann im Stadtsaal Klösterle überzeugen.
Noch zusätzlich zur Beantwortung dieser spannenden Frage verleiht die musikalische Gestaltung „romeo & julia“ die ganz typische DE-Note. Marcus Prügel, der unter anderem schon für das Märchen „Der goldne Topf“ (2011) die Musik komponiert hat, hat für das diesjährige Stück zahlreiche Songs kreiert. Diese werden als zusätzlicher Höhepunkt des Musicals von einem siebenköpfigen Live-Orchester gespielt werden.
In den Hauptrollen werden Natalie Grimm als Julia und Peter Sellnow als Romeo um ihre tragische Liebe kämpfen. Ihre engsten Vertrauten werden durch Michael Eßmann, Laura Schwetz, Ulrich Bühler, Alexander Güntert und Bettina Greno verkörpert. (pm)

Info



Lassen Sie sich diese erfrischend-überraschende Bearbeitung eines Klassikers mit musikalischem Hochgenuss sowie prachtvollen Kostümen nicht entgehen und sichern sich eine Karte für eine der sechs Vorstellungen vom 10. bis 19. November (freitags und samstags um 20 Uhr; sonntags um 17 Uhr) im Nördlinger Stadtsaal Klösterle.

Karten gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen, Marktplatz 2 (09081 84116) oder unter www.dramatisches-ensemble.de.