2. Oktober 2018, 11:21

Wie groß ist der Einfluss von rechten Christen in Deutschland?

Liane Bednarz Bild: Privat
Im Rahmen der interkulturellen Wochen lädt das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries in Zusammenarbeit mit Bücher Lehmann am Sonntag, 7. Oktober um 11.00 Uhr zu einem Vortrag der Juristin und Publizistin Liane Bednarz ein. Sie stellt dabei ihr 2018 erschienenes Buch „Die Angstprediger – Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern“ vor, in dem sie aufzeigt, wie Teile evangelischer, evangelikaler und katholischer Christen seit Jahren rechtes Gedankengut annehmen und verbreiten.
Donau-Ries - Verbindungen zur rechten populistischen Szene sind zum Teil fließend. Pluralismus und Toleranz werden dabei zu Feindbildern stilisiert. Liane Bednarz deckt Netzwerke auf, beschreibt die Überzeugungen und Aktionsformen von rechten Christen und warnt vor gesellschaftlichen Konsequenzen dieser Instrumentalisierung von Religion. Beim Evangelischen Kirchentag in Berlin hatte Liane Bednarz zusammen mit dem Berliner Landesbischof Markus Dröge die damalige Vorsitzende der „Christen in der AfD“ Anette Schultner interviewt, die dann später im Oktober 2017 die AfD aus Protest verlassen hat.
Der Vortrag findet im Ausstellungsraum im Obergeschoss des Postgebäudes in Nördlingen, Bgm.-Reiger-Str. 3, statt. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Evang. Bildungswerk, Tel. 09081/29070900. (pm)