7. Oktober 2021, 15:04
Theater

VAN blickt auf eine besondere Spielzeit zurück

VAN blickt auf eine besondere Spielzeit 2021 zurück. Bild: Foto-Hirsch, Nördlingen
Am 26. September ist für das diesjährige Stück des Verein Alt Nördlingen „Boeing Boeing“ der symbolisch letzte Vorhang gefallen.

Der Verein ist trotz zahlreicher Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat, dankbar, dass eine Spielzeit möglich war. „Wir freuen uns, dass wir überhaupt ein Stück auf die Bühne bringen konnten. Denn, obwohl wir das, was wir tun, über 95 Jahre machen, taten wir das meiste dieses Jahr zum ersten Mal, wie beispielsweise Hygienekonzepte für unsere Aktiven oder für unsere Zuschauer zu erstellen. Kaum waren diese fertig, gab es wieder Änderungen“. So habe man beispielweise die Auflage bekommen, Tickets nur mit Namen herauszugeben oder am einem bestimmen Inzidenzwert die 3G-Regel zu prüfen. Diese Auflage sei schließlich wieder geändert worden. Auch habe es zahlreiche telefonische Nachfragen von Zuschauern gegeben, so Schönmüller. Das Feedback der Besucher sei durchweg positiv gewesen. „Wir freuen uns, dass wir wieder etwas Freunde und Lachen in die Gesichter unserer Zuschauer zaubern konnten und freuen uns jetzt, in die Planungen für 2022 einsteigen zu können“, so Schönmüller. (pm)