20. September 2019, 11:50

Heute wird in Donauwörth für das Klima gestreikt

Auch in Oettingen fand heuer schon ein Klimastreik statt. Bild: Mara Kutzner
Seit Ende letzen Jahres gibt es auch in Donauwörth eine Fridays for Future Ortsgruppe, die sich für ein wachsendes Bewusstsein in Sachen Klimaschutz einsetzt. Heute organisiert die Gruppe eine Demonstration in Donauwörth. Los geht es um 15 Uhr an der Donaumeile.

Auf der ganzen Welt gehen heute junge Menschen für den Klimaschutz auf die Straße. Das könnte möglicherweise die größte Demonstration für den Klimaschutz in der Geschichte werden. In über 160 Staaten weltweit folgen die Menschen damit heute der von Greta Thunberg inspirierten Bewegung "Fridays for Future". In Deutschland werden an über 500 Standorten Hunderttausende Demonstranten erwartet. Auch in Donauwörth hat die Ortsgruppe von "Fridays for Future" für heute zur Demonstration aufgerufen.

Fahrten zu Demonstrationen in Augsburg und München organisiert die Gruppe schon länger. Die Demo, die heute in Donauwörth stattfindet, ist hingegen die erste eigene Aktion der Gruppe. "Wir wollen auch den Politikern vor Ort zeigen, dass uns das Thema wichtig ist. Ansonsten bekommen die das ja nicht mit", erklärt Felix Bayer der Social-Media-Beauftragte der Ortsgruppe. Für 15 Uhr habe man sich entschieden, um der Schulschwänzer-Debatte den Wind aus den Segeln zu nehmen. Außerdem, so Baier, könne man nachmittags vielleicht mehr Menschen für die Demo mobilisieren. 

Die Demonstration der Donauwörther Ortsgruppe von "Fridays for Future" startet um 15 Uhr an der Donaumeile und soll dann über das Ried zum Landratsamt führen. Im Ried sind Redebeiträge geplant.