18. März 2019, 16:35

Lichter aus um die Umwelt zu schützen

Bild: pixabay
Zum 13. Mal ruft die WWF zur Earth Hour 2019 auf.

Die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz findet wiederum am Samstag, 30. März 2019 statt. Um 20:30 Uhr werden bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter ausgeschaltet. Millionen von Menschen, Tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen nehmen an der Aktion teil, in dem sie weltweit für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen. Mit über 7.000 Städten aus 188 Ländern waren 2018 alle bisherigen Earth Hour Rekorde gebrochen und deutlich gemacht, wie global der Wunsch nach mehr Klimaschutz in der gesamten Gesellschaft verankert ist. In Deutschland wurde in insgesamt 398 Städten und Gemeinden das Licht ausgeschaltet! Diese Zahl soll bei der Earth Hour 2019 noch gesteigert werden. Bereits mehr als 250 Deutsche Städte und Gemeinden haben bislang ihre Teilnahme bereits zugesagt. Auch Nördlingen ist dabei, wenn am Samstag, 30 März von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr die Beleuchtung des 90 Meter hohen Turms der St. Georgs Kirche, dem „Daniel“ abgeschaltet wird, um auch hier ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Weitere Informationen unter www.wwf.de/earthhour/. (pm)