9. Februar 2021, 14:29
BBV

Mit 5 Euro Blühflächenpate im Donau-Ries werden

Zum dritten Mal in Folge bietet der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Donau-Ries auch heuer sein Blühflächenpatenschaftsprojekt an. Bild: BBV
Nicht jeder hat die Möglichkeit, eine eigene Blühfläche anzulegen. Trotzdem ist der Wunsch und das Interesse groß, die Artenvielfalt zu erhalten. Deshalb bietet der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Donau-Ries auch heuer sein Blühflächenpatenschaftsprojekt zum dritten mal in Folge an.

Gegen eine Aufwandspauschale in Höhe von 0,20 € je m² und Jahr kann jeder, dem die Bienen und die Artenvielfalt wichtig sind, eine Patenschaft für Blühflächen erwerben. Die Größe der Fläche leitet sich aus dem Überweisungsbetrag ab. Der Mindestflächenanteil beträgt 5,00 € für 25 m² Blühfläche. Dafür erhält er eine „Blühflächen-Patenschaftsurkunde“ mit der genauen Lage der Fläche ausgehändigt und kann selbst beobachten, wie sich seine Fläche entwickelt. Die Gelder für die Blühflächenpatenschaften können ab sofort auf das Treuhandkonto des Bayerischen Bauernverbandes bei der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG, IBAN: DE61 7229 0100 0103 0042 01, BIC: GENODEF1DON, überwiesen werden. Im Verwendungszweck bitte die genaue Adresse (Name, Vorname, Straße, PLZ Ort und Tel.Nr.) angeben. Geldeingänge bis 28.02.2021 werden für eine Blühfläche in diesem Jahr berücksichtigt. Spätere Einzahlungen werden für eine Blühfläche im nächsten Jahr vorgemerkt. Nach Zuordnung der Fläche erhalten die Blühflächenpaten die Blühflächen-Patenschaftsurkunde von der BBV-Geschäftsstelle zugesandt.(pm)