• blaettle 14/15
    blaettle 14/15
  • blaettle 12/13
    blaettle 12/13
  • blaettle 10/11
    blaettle 10/11
Home / Landkreis / Giants starten in die Abstiegsrunde
Noch haben die Giants die Chance sportlich in der ProB zu verbleiben
Am Sonntagabend starten die Rieser mit einem Heimspiel in die Abstiegsrunde. (Bild: Gerd Lessau)

Giants starten in die Abstiegsrunde

Am Sonntagabend starten die Rieser mit einem Heimspiel in die Abstiegsrunde. Der letzte Spieltag der Hauptrunde brachte noch einmal Veränderungen in der Tabelle mit sich. Während sich die Farmteams der Bundesligaklubs von Frankfurt und Würzburg mit ihren an diesem Tag bestmöglichen Besetzungen in die Playoffs retten konnten, erwischte es die Rhöndorf Dragons. Die Rheinländer verloren zuhause gegen die Weißenhorn Youngstars und rutschten in die Abstiegsrunde. In diesen sogenannten „Playdowns“ spielen die nach Abschluss der Hauptrunde vier Letztplatzierten um den Verbleib in der ProB. Die Giants TSV 1861 Nördlingen treffen hierbei auf die Uni-Riesen Leipzig, die Licher BasketBären und die Dragons Rhöndorf.

Donau-Ries –  In der Abstiegsrunde treten alle Mannschaften in einem Hinspiel und einem Rückspiel gegeneinander an. Die nach Abschluss der Runde beiden Letztplatzierten steigen in die jeweiligen Regionalligen ab. Allerdings – und hier liegt der Pferdefuß für die Giants – werden alle in der Hauptrunde erzielten Wertungspunkte mitgerechnet. Noch besteht für die Rieser die Chance sportlich in der Liga zu bestehen, da die Gegner beim Kampf um den Klassenerhalt durchaus schlagbar sind. Gegen Rhöndorf und Leipzig wurde in der Hauptrunde je einmal gewonnen und einmal verloren, lediglich gegen Lich zog man zweimal knapp den Kürzeren. Ab sofort gilt allerdings: Jedes Spiel ist ein Endspiel.

Dies gilt aber ebenfalls für die Uni-Riesen Leipzig, die am Sonntagabend als erste Gegner in der heimischen Hermann-Keßler-Halle erwartet werden. Die Sachsen waren auf einem guten Weg und hätten bei einem optimalen Verlauf der letzten vier Spiele die Playoffs erreichen können. Dabei besiegten sie zuerst zuhause PS Karlsruhe und gewannen anschließend bei den Weißenhorn Youngstars, mussten dann aber beim Abschluss der Hauptrunde zwei Heimniederlagen gegen Frankfurt und Lich hinnehmen.

Der Leipziger Coach Anton Mirolybov verfügt über eine erfahrene Truppe in der der US-Amerikaner Jordan Faison mit durchschnittlich 21 Zählern pro Begegnung der Hauptpunktelieferant ist. Dazu kommen Sascha Leutloff (12), Darius Cardenas Ruda (11), Jonas Niedermanner (8) und der in der Winterpause zum Team gestoßene Cardell McFarland (13).

Obwohl die Lage der Giants sehr sehr eng ist, geben sich Trainer und Mannschaft zuversichtlich, glauben an ihre Chance und wollen alles für den sportlichen Verbleib in der Liga geben. Für die Heimspiele der Abstiegsrunde behalten die Dauerkarten ihre Gültigkeit, ansonsten werden die üblichen Eintrittspreise erhoben. Das Spiel findet zu der für die Giants unüblichen Zeit am Sonntagabend statt und beginnt um 18.00 Uhr. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.
Donau-Ries-Aktuell