12. August 2017, 10:00

Sonnenstraßenfest am 16. September 2017

Die Sonnenstraße lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Bild: Christiane Kickum
Am 16.9. wird von 10 bis 22 Uhr in der Sonnenstraße mit Markt, Musik, Kinderprogramm und kulinarischen Leckerbissen gefeiert. Erleben Sie eine der schönsten Straßen in der Donauwörther Innenstadt mal anders. Die herausgeputzte Sonnenstraße lädt zum Flanieren, Bummeln und Genießen ein.
Donauwörth - Die Gewerbetreibenden präsentieren sich in der Straße mit Ständen, an denen Dekorationsware und Einzelstücke angeboten werden. Ergänzt wird der kleine Markt mit Trödel- und Antiquitätenständen, an denen bis 20 Uhr geschmökert und nach Raritäten gesucht werden kann.
Ein Kinderprogramm wird es von 13 bis 17 Uhr unter der Leitung der CID geben. Unter anderem wird die Band „Papritzka“ mit gepfeffertem Sound von Akkordeon und Schlagwerk auf Holzstelzen Stimmung machen. Papritzka steht für Gipsy, Polka & Klezmer. Die Musiker bedienen sich da, wo es eine gute Melodie und einen treibenden Rhythmus gibt. Auch verschiedene andere Straßenmusiker unter anderem ein Drehorgelspieler unterhalten die Gäste mit ihren Künsten und ziehen durch die Straße - wem‘s gefällt wirft etwas in den Hut.
Auch für schmackhafte Leckerbissen und tolle Getränke ist gesorgt. Die Stiftung Sankt Johannes und die ortsansässige Gastronomie bietet Erfrischendes und Köstliches an. Wer einen coffee to go möchte, hat am Coffee-Bike die Möglichkeit, diesen frisch zu bekommen. Wer dazu etwas Süßes genießen möchte, kann dies ebenfalls tun und wer Lust auf frisch gepressten Saft hat, wird auch diesen an der Saftbar bekommen.
Projektleiterin Ingeborg Groß-Ruff von „ambiente Blumen im Hufschmiedhaus: „Da die Sonnenstraße bis 22 Uhr für den Verkehr gesperrt ist, können die Besucher in Ruhe bummeln und die tolle Stimmung und Atmosphäre beim Ausruhen auf einer der vielen Sitzgelegenheiten genießen. Wir freuen uns auf gutes Wetter und noch bessere Laune beim Sonnenstraßenfest.“
Zum Ausklang des Sonnenstraßenfestes wird die Band JAZZMENCWP im Zeughaus von 20 bis 22 Uhr tolle Musik machen. Die Musiker arbeiten in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zusammen und es klingt immer fantastisch. Karten gibt es beim Buchhaus Greno und in der CID Geschäftsstelle im Rathaus EG Zi. 015 oder gerne auch per eMail cid@donauwoerth.de.
Wer Lust auf „Donauwörth von oben“ hat, dem bietet die Tourist-Info an diesem Samstag Führungen auf den Turm des Liebfrauenmünsters um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr und um 15:30 Uhr an. Treffpunkt ist am Turmaufgang, Bushaltestelle Liebfrauenmünster. (pm)